© 2017 Heinkel Engineering GmbH & Co. KG  |   +49 (40) 4130 759 - 0

  • White Facebook Icon

ViKa - ihr virtueller Konstruktionsberater

Im Rahmen des Luftfahrtforschungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft, kurz "LuFo" erstellt die Heinkel Group und bionic studio mit dem Projektpartner HAW Hamburg zusammen einen virtuellen Konstruktionsberater - "ViKa". 

Startdatum: 01.10.2018

Laufzeit: 4 Jahre

In dem geplanten Vorhaben soll der Grundstein für einen interaktiven Gestaltungs- und Konstruktionsratgeber für additiv gefertigte Bauteile gelegt werden. ViKa soll Konstrukteuren zukünftig den schnellen und intuitiven Zugriff auf aktuelles und gesichertes Wissen für die optimale Formgestaltung und Dimensionierung von additiv zu fertigenden Flugzeugstrukturbauteilen ermöglichen. 

csm_haw_06e201e0df.png
heinkel_group.png
Logo-Bionic-studio-4c.png

ViKa - Arbeitskreis

Ansprechpartner

Kenneth Hansen

Projektleiter

+49 40 4130 759 39

kh(at)heinkel-group.com

Prof. Dr.-Ing. Jutta Abulawi

Projektleiterin

Jutta.Abulawi(at)haw-hamburg.de

Für die Definition, Pflege und Weierentwicklung von VIKA wird ein Arbeitskreis gegründet, in dem Vertreter verschiedener Luftfahrtunternehmen mitwirken. 

Der gegründete Arbeitskreis soll für VIKA ähnliche Aufgaben übernehmen wie der 1968 initiierte Ausschuss "Strukturberechnung" für das Handbuch Strukturberechnung (HSB). Dabei ist VIKA von Ingenieuren für Ingenieure gedacht.

BMWi_Office_Farbe_de_WBZ.jpg

Vorhaben

  • Entwickeln eines digitalen / virtuellen Konstruktionsassistenten - VIKA

  • Festhalten von allgemeinem Grundwissen ALM

  • Entwicklung und Nutzung von Ingenieuren

  • Anlehnung an das Handbuch Strukturberechnung

  • Gründung eines Arbeitskreises

    • Unterstützung während der Projektlaufzeit​

    • Übernahme von Pflege und Weiterentwicklung