© 2017 Heinkel Engineering GmbH & Co. KG  |   +49 (40) 4130 759 - 0

  • White Facebook Icon

3D Druck Wettbewerb an der HAW Hamburg

March 14, 2018

Wie jedes Jahr findet auch in diesem Jahr wieder der 3D Druck Wettbewerb an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg statt.

 

3D Druck spielt eine immer größere Rolle in vielen Bereichen der Technik, wie z.B. in der Luftfahrt, Automobilindustrie und weiteren Branchen.

 

Bionic Studio ist als Teil der Heinkel Group u.a. spezialisiert in der Optimierung von Bauteilen aus verschiedensten Industrien. Bionik, Gewicht und Funktionalität sind hier von besonderem Interesse.

 

Hier ist die Chance für alle Studenten der HAW Hamburg mit der Technologie in Kontakt zu kommen, Wissen aus dem Studium anzuwenden, neue Fähigkeiten zu erlernen und im berufsnahen Umfeld in einem Team zusammenzuarbeiten.

 

Wann

Anfang April bis Mitte Juni

 

Wer

5 Teams à 3 Studenten der HAW Hamburg aus allen Studienrichtungen und Semestern

 

Was

Optimieren eines Bauteils, welches anschließend additiv gefertigt und getestet wird

 

 

1. Platz: 300€

 

Und weil jede Erfindung zur Wissenschaft beiträgt, bekommen alle anderen Teilnehmer einen Trostpreis!

 

Ihr seid Studenten der HAW Hamburg und habt Lust euch der Herausforderung zu stellen?

Dann sendet einfach eine E-Mail mit eurem Namen, eurer Mobilfunknummer und euren Teamkollegen an:

Stéphanie Canon - SC@heinkel-group.com

+49 (0)40 4130 759 - 13

 

Anmeldeschluss:    Freitag, 06. April 2018

 

Ablauf

Die Teilnehmer sollen in Teamarbeit ein Bauteil analysieren, Potentiale erkennen und anschließend optimieren. Dabei spielt das Gewicht eine Rolle genauso wie unterschiedliche Funktionen. Jedes Team hat die Möglichkeit während des Wettbewerbs einen Jokertermin wahrzunehmen und mit den Ingenieuren von Bionic Studio direkt zu sprechen.

Nach Ablauf der Abgabefrist werden die Bauteile additiv gefertigt und getestet. 

Die Bewertung übernimmt hierbei eine 3-Köpfige Jury bestehend aus einem Hochschulprofessor, einem Mitarbeiter von Bionic Studio und einem Gastjuror aus der Industrie.

 

Unser Gastjuror in diesem Jahr ist:

 

Matthias Schmidt-Lehr von Ampower

 

Ampower (www.am-power.de) ist ein Beratungsunternehmen, welches sich auf die Additive Fertigung spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 2017 von den Technologieexperten Dr. Maximilian Munsch, Matthias Schmidt-Lehr und Dr. Eric Wycisk gegründet. Ampower unterstützt Unternehmen bei der Einführung der Additiven Fertigung. Dies wird durch den gezielten Wissensaufbau, der Identifizierung und Entwicklung fertigungsgerechter Bauteile sowie der Implementierung und Qualifizierung interner und externer Fertigungskapazitäten erreicht. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Hamburg.

 

Hier findet Ihr Impressionen aus dem letzten Wettbewerb.

 

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse und wünschen alle Teilnehmern viel Erfolg!

 

 

 

Tayfun Süle

Teamleader ALM / 3D Printing

info@bionic-studio.com

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

bionic studio challenge by Heinkel for EUROAVIA

January 3, 2018

1/4
Please reload

Aktuelle Einträge

December 6, 2018